Turmplätzchen mit Marmelade

von | 20. November 2023 | Food | 0 Kommentare

Ein Glanzstück auf jedem Plätzchenteller: Buttrige Turmplätzchen mit Marmelade! Neben Engelsaugen und Linzer Plätzchen sind die fruchtigen Turmplätzchen meist nämlich am schnellsten weg– kein Wunder, denn die fruchtige Marmelade komplementiert jedes Mürbeteig-Rezept. Mit meinen Tipps für gelungenen Plätzchenteig und einer genauen Anleitung zum Stapeln des dreifachen Keksturms kann bei deiner Turmplätzchen-Backaktion nichts mehr schief gehen!

Tipps: Plätzchenteig zubereiten

Bei Plätzchen aus Mürbeteig gibt es ein paar hilfreiche Tipps, mit denen der Plätzchenspaß bestimmt reibungslos abläuft.

  1. Das Verhältnis von Butter zu Mehl beträgt 1:2.
  2. Die meisten Rezepte sehen 1 Ei vor. Dieses kann aber ohne Probleme wegegelassen werden.
  3. Die Butter sollte schön kalt sein und in kleinen Stücken unter die anderen Zutaten gegeben werden.
  4. Den Teig gut mit Knethaken verrühren oder einfach die Hände nehmen. Achtung: Nicht zu viel kneten.
  5. Kalte Ruhepause: Vor dem Ausrollen muss der Teig mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen, damit die warm gewordene Butter nicht am Tisch festklebt.
  6. Den Teig am besten nur portionsweise aus dem Kühlschrank entnehmen.

Turmplätzchen mit Marmelade bauen

Damit dir die Turmplätzchen gut gelingen und sie am Ende Ähnlichkeit mit kleinen Tannenbäumen haben, sind zuallererst die richtigen Ausstechformen von Nöten. Am besten kaufst du dafür runde Ausstecher mit einem welligen Umfang. Außerdem muss die Form in drei unterschiedlichen Größen vorhanden sein. Beim Ausstechen musst du dann nur noch darauf achten von jeder Größe gleich viele Plätzchen auszustechen und diese dann nach dem Backen kurz abkühlen zu lassen.
Das Aufstapeln läuft folgendermaßen ab: Das größte Plätzchen wird ganz nach unten gelegt, das mittelgroße Plätzchen auf der Unterseite mit Marmelade deiner Wahl bestrichen und mittig auf dem größten Keks platziert. Das kleinste Plätzchen wird ebenfalls mit Marmelade bestrichen und ganz oben mittig auf den Turm gedrückt. Etwas Puderzucker-Schnee drüber geben– fertig!

Turmplätzchen mit Marmelade auf festlichem Läufer

Rezept für Turmplätzchen mit Marmelade

Zutaten für ein Blech

300 g Mehl
2 Tl Backpulver
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
150 g Butter
80 g Marmelade deiner Wahl
Puderzucker zum Bestreuen
3 verschiedene Größen des gleichen Plätzchenausstechers

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf die Marmelade zu einem Teig verkneten und diesen für mindestens 30 Minuten kaltstellen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und von allen drei Größen die gleiche Anzahl an Plätzchen ausstechen. Die Plätzchen bei 180 ° C für 10 Minuten backen, dies kann je nach Größe etwas variieren.
  3. Die Plätzchen auskühlen lassen und dann jeweils auf die Unterseite der beiden kleineren Plätzchen Marmelade streichen und zu einem Tannenbaum zusammensetzen. Optional können die Tannenbäume dann noch mit Puderzucker bestreut werden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Eggs Benedict mit Spargel

Eggs Benedict mit Spargel

Schneller Maikringel aus Blätterteig

Schneller Maikringel aus Blätterteig

Der beste Käsekuchen

Der beste Käsekuchen

Florentiner mit Cranberries

Florentiner mit Cranberries