Ameisenkuchen mit Eierlikör

von | 19. Januar 2024 | Food | 0 Kommentare

Die Entwarnung vorweg: Natürlich tummeln sich in diesem Kuchenrezept keine kleinen Insekten, sondern nur hunderte, süße Schokostreusel. Zusammen mit dem luftigen Teig, der vollmundigen Schokoglasur und der leichten Eierlikörnote ergibt sich daraus ein köstlicher Kuchenschmaus für jeden Anlass. Ganz egal ob Besuch vorbeikommt, ein Ausflug bevorsteht oder du dir nachmittags ein Stück süße Nascherei gönnen möchtest– der Ameisenkuchen mit Eierlikör ist sicher eine köstliche Wahl!  

Der perfekte Rührteig

Der perfekte Rührteig besteht aus Butter, Zucker, Eiern, Mehl und einer Flüssigkeit wie Milch, Sahne oder in diesem Fall Eierlikör. Er ist saftig, aber trotzdem schön locker und luftig. Um dieses Ergebnis zu erreichen, habe ich hier ein paar Tipps für dich:

  1. Alle Zutaten sollten zimmerwarm sein. Ansonsten besteht die Gefahr, das der Teig gerinnt.
  2. Seinen Namen trägt der Rührteig nicht umsonst: Lass dich bei der Zubereitung nicht hetzen und rühre alle Zutaten für mindestens 2 Minuten unter. Die einzige Ausnahme ist das Mehl. Dieses sollte nur kurz untergerührt werden, damit der Teig nicht einfällt.
  3. Etwas Sahne sorgt für mehr Saftigkeit, etwas Mineralwasser für ein luftiges Ergebnis.

Ist der Ameisenkuchen mit Eierlikör auch für Kinder geeignet?

In einem Eierlikörkuchen ist wie der Name schon sagt Eierlikör, also Alkohol enthalten. Dass dieser beim Backen verfliegt stimmt zwar, aber nur bis zu einem gewissen Grad. Grundsätzlich gilt: Je länger der Kuchen backt, desto weniger Alkohol ist enthalten. Eine kleine Menge Restalkohol bleibt jedoch immer im Kuchen zurück, weshalb er für Kinder und alle Personen, die keinen Alkohol dürfen, vertragen oder möchten, nicht geeignet ist. Eine gute Alternative für den Eierlikör ist Milch oder für alle, die es etwas reichhaltiger und saftiger mögen, Sahne. Außerdem kannst du auch auf Nummer sicher gehen und zu einem leckeren Zucchini Walnuss Kuchen, einem Zitronen-Mohn Kuchen oder Birnen-Käsekuchen mit Streuseln greifen. 

Ameisenkuchen mit Eierlikör auf einem Gitter gestürzt und Orangensaft im Hintergrund

Rezept für Ameisenkuchen mit Eierlikör

Zutaten:

125 g Butter
160 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Schokostreusel
125 g Eierlikör (alt.: MIlch)
200 g Vollmilchkuvertüre
etwas Butter für die Form

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen.
  2. Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
  3. Eier nach und nach unterrühren.
  4. Mehl mit Backpulver mischen und mit dem Eierlikör zur Butter-Zucker-Masse geben. Teig gut verrühren.
  5. Schokostreusel hinzugeben und kurz unterrühren.
  6. Kastenform (25x11cm) einfetten und den Teig hineingeben. Glattstreichen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 65 Min. backen.
  7. Vollständig auskühlen lassen, dann aus der Form stürzen.
  8. Vollmilchkuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Kuvertüre über den Kuchen gießen und fest werden lassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Pizza mit Burrata und grünem Spargel

Pizza mit Burrata und grünem Spargel

Zimtiges und cremiges Franzbrötchen Eis

Zimtiges und cremiges Franzbrötchen Eis

Mandel Panna Cotta

Mandel Panna Cotta

Kokos-Bananen-Eis mit Chiasamen

Kokos-Bananen-Eis mit Chiasamen