Udon Nudeln mit Pilzen

von | 18. Oktober 2023 | Food | 0 Kommentare

Alle Fans der asiatischen Küche werden bei diesem Rezept Luftsprünge machen: Cremige Udon Nudeln mit Pilzen. Die relativ dicken Nudeln sind eine Spezialität aus Japan und ergeben in einer cremigen Soße und mit Gemüse bestückt eine leckere Pasta Variante, die auch kritische Münder von sich überzeugt. Was Udon Nudeln genau sind, wie sie zubereitet werden und welche Varianten es gibt, erfährst du in diesem Artikel.

Was sind Udon Nudeln?

Udon Nudeln sind weiße, dicke Nudeln, die aus Weizenmehl, Wasser und Salz bestehen. Sie zeichnen sich besonders durch ihre weiche, elastische Konsistenz aus und sind mit einer Dicke von zwei bis vier Millimetern eine der dicksten Nudelsorten weltweit. Vorläufer der Udon Nnudeln kamen vermutlich schon im ersten Jahrhundert nach Japan und prägen seitdem die japanische Küche, in welcher es unzählige Varianten gibt, die Nudeln zu zubereiten. Hier eine kleine Auswahl:

  • Udon Kake: Heiße Udon Nudeln werden in heißer Brühe, auf Fisch- oder Sojasaucen-Basis, serviert.
  • Miso-Udon: Die Udon Nudeln schwimmen in einer Brühe mit Miso-Paste.
  • Tempura Udon: Auf den Udon Nudeln werden frittierte Shrimps oder Gemüsestückchen, die sogenannten Tempura, drapiert.
  • Tsukimi Udon: Ein rohes Ei wird auf die in Brühe schwimmenden Udon Nudeln gegeben.

Udon Nudeln mit Füßen treten

Moment mal, man soll die leckeren Nudeln mit Füßen treten? Tatsächlich ist das Sprichwort wörtlich zu nehmen, da traditionell zur Herstellung der bissfesten Nudeln der Teig mit den Füßen verarbeitet wurde. Heutzutage kann glücklicherweise auf eine maschinelle Verarbeitungsmethode zurück gegriffen werden– ohne Fußarbeit.

Udon Nudeln mit Pilzen

Udon Nudeln schmecken in Suppen, Eintöpfen und kalt in Salaten. Sie können gebraten oder gekocht zum Einsatz kommen und als Hauptgericht oder Beilage fungieren. Dieses Rezept für Udon Nudeln mit Pilzen stellt die japanische Nudelspezialität ins Rampenlicht und rundet sie mit einer cremigen Soße aus Sojasauce, Misopaste und Sahne ab. Der Clou des Ganzen? Leckere Enokipilze. Die zarten, weißen, langstieligen Pilze schmecken mild und leicht süßlich und sind damit die perfekte Ergänzung für das Udon-Nudel-Gericht. Achtung beim Einkauf: Im Supermarkt gibt es Udon Nudeln meist schon vorgekocht in der Spezialitäten-Abteilung, wo auch die Zutaten für leckere Sushi Waffeln und Miso Aubergine zu finden sind, und nicht im Nudelregal. Diskounter vertreiben in der Regel keine Udon Nudeln.

Udon Nudeln mit Pilzen in einer blauen Schüssel

Rezept für Udonnudeln

Zutaten für 2 Personen

250 g Udon Nudeln
1 EL Butter
1 Knoblauchzehe
100 g braune Champignons
150 g Enokipilze
2 EL Wasser
2 EL Sojasauce
150 g Sahne
1 EL helle Misopaste
Frühlingszwiebeln

Zubereitung

  1. Knoblauch und Champignons in Scheiben schneiden und Enokipilze zerteilen.
  2. Butter in einer großen Pfanne erhitzen und Knoblauch anbraten, Champignons und Pilze hinzugeben.
  3. Nacheinander Wasser, Sojasauce, Sahne und Misopaste hinzugeben und verrühren. Die Udon Nudeln unterrühren und 5 Minuten köcheln lassen. 
  4. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und auf das fertige Gericht streuen. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Frühlingssalat: Blattsalat mit Frühlingsgemüse und Kräutervinaigrette

Frühlingssalat: Blattsalat mit Frühlingsgemüse und Kräutervinaigrette

Buchweizentorte mit roten Beeren

Buchweizentorte mit roten Beeren

Heidelbeer Tartelettes

Heidelbeer Tartelettes

Homemade Granola Müsli

Homemade Granola Müsli