Sushi Waffeln mit Lachs

von | 18. Oktober 2023 | Food | 0 Kommentare

Sushi-Fans aufgepasst: Dieses Rezept ist für euch. Die klassische Sushi Rolle wird hier mal ganz anders zubereitet, nämlich mit Sushi Reis in Waffelform. Neugierig geworden? Dann lass dein Waffeleisen schon mal vorheizen und schau dir unten das Rezept für Sushi Waffeln mit Lachs an.

Was ist Sushi?

Nigiri, Maki oder Sashimi– Sushi kann man auf viele verschiedene Weisen zubereiten. Meistens setzen sich die Röllchen aber aus speziellem Sushi Reis, rohem oder gekochtem Fisch, Meeresfrüchten und Gemüse zusammen. Außerdem typisch für die Sushi Zubereitung sind die dünnen Nori Blätter, die aus Seetang bestehen und meistens ausschlaggebend dafür sind, ob jemand Sushi mag oder nicht. Die Röllchen werden dann oft mit Sojasoße, eingelegtem Ingwer und Wasabi serviert. 
Wusstest du, das Sushi streng genommen gar nicht aus Japan kommt? Sein Vorläufer hat sich nämlich aus einer Konservierungsmethode entlang des in Südostasien verlaufenden Flusses Mekong entwickelt. Der Ursprung des modernen Sushis war dann aber im 18. Jahrhundert im heutigen Tokio. Bis heute ist die Zubereitung von Sushi sowie Kaiseki eine lang erlernte Kunst und ein großes Stück japanischer Kultur. 

Sushi Waffeln mit Lachs zubereiten

In diesem Sushi Waffel Rezept wird der Sushi Reis nach Packungsanleitung gekocht und dann mit Reisessig und Zucker gemischt. Reisessig ist ein milder Essig, der dem Reis eine leicht süß-säuerliche Note verleiht. Danach wird eine kleine Portion der Mischung in einem klassischen Waffeleisen ausgebacken und durch den geschmolzenen Zucker wird die Waffel richtig schön crunchy. Währenddessen kann der Lachs schonmal in der Pfanne brutzeln. Je nachdem, wie dick das Filet ist, kann man als Richtwert 3-4 Minuten pro Seite sagen. Die fertigen Waffeln werden zum Schluss nur noch mit den bevorzugten Toppings bestreut. Guten Appetit!

Sushi Waffeln mit Lachs auf Holzbrett

Rezept für Sushi Waffeln mit Lachs

Zutaten für 2 Portionen

Für den Reis
50 g ungekochter Sushi Reis
240 ml Wasser
1 TL Reisessig
1 TL Zucker
Für den Lachs
1 Lachsfilet in kleine Stückchen geschnitten
Salz und Pfeffer
1 TL Olivenöl
Toppings
Salat
½ Avocado
¼ Gurke
Für die Sauce
2 EL Mayonnaise
2 EL Paprika
1 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Sushi Reis mit kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar nachläuft.
  2. In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen und den Reis für ca. 15 Minuten oder nach Packungsbeilage gar kochen.
  3. Übriges Wasser abgießen und den gekochten Reis etwas auskühlen lassen.
  4. Reisessig und Zucker in den Reis einrühren.
  5. Reismasse in zwei Portionen in ein Waffeleisen geben und ausbacken, bis der Reis goldbraun ist.
  6. Währenddessen Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen, Olivenöl in eine Pfanne geben und den Lachs bei mittlerer Hitze in einer Bratpfanne anbraten.
  7. Salat kleinschneiden, Avocado und Gurke würfeln.
  8. Für die Soße alle Zutaten in einer Schüssel mixen und den zubereiteten Lachs hinzugeben. Nochmals umrühren.
  9. Die Sushi Reis Waffel auf einen Teller legen und mit den Toppings und dem marinierten Lachs belegen.
  10. Reinbeißen und Genießen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Quetschkartoffel Flammkuchen

Quetschkartoffel Flammkuchen

Mini – Burger mit Lachsforelle, Zitronenschmand und Erbsensprossen

Mini – Burger mit Lachsforelle, Zitronenschmand und Erbsensprossen

Kürbis-Cheesecake

Kürbis-Cheesecake

Linzer Tartelettes

Linzer Tartelettes