Skechers GOrun Ride 3 getestet

von | 25. November 2014 | Allgemein, Fitness | 4 Kommentare

Wie ich euch bereits hier erzählte, bekam ich beim Muscle Milk Protein Event ein paar Skechers geschenkt – mein erstes Paar! Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich zunächst sehr skeptisch war. Ich assozierte mit Skechers die globigen Sneakers von Britney Spears, die sie um die Jahrtausendwende in Kombination mit bauchfreien Tops und Schlaghosen trug. Ok, ich übertrieb vielleicht ein wenig, deswegen war ich sehr gespannt, ob die GOrun Ride 3 hielten, was sie versprachen. Man hört ja nicht gerade häufig die Marke Skechers in einem Atemzug mit Schlagwörtern wie Laufen/ Laufschuhe.

skecher gorun 3 ride

Das Modell gehört wegen der Sohlenkonstruktion zu dem funktionalen Bereich Skechers Performance. Welche Eigenschaften der Schuh laut Hersteller genau hat, könnt ihr hier nachlesen. Ich möchte euch nicht irgendwelche Daten an den Kopf ballern, sondern euch meine persönliche Meinung zu dem Laufschuh vermitteln, nachdem ich ihn jetzt mehrmals getestet habe.

Kurzum: Ich bin wirklich überrascht im positiven Sinne! Der Schuh ist toll, er ist flexibel und sehr leicht. Das mag ich sehr gerne bei kürzen (bis zu 10 km) Tempoläufen. Nachdem ich die beiliegende Sohle in den Schuh gelegt hatte, passte er sogar wie angegossen. Die Sohle ist bequem und ist für meine Bedürfnisse ausreichend gedämpft. Im merkte beim ersten Lauf direkt, dass der Schuh sehr gut zu meinem Laufstil passt, denn dafür ist die Mittelsohle auch ausgelegt. Vor einem Jahr hätte mir der Schuh wegen meines Fersenlaufstils vielleicht noch nicht so gut zugesagt.

IMG_4595


IMG_4652

Optisch halte ich ihn auch für einen Hingucker: Erstens wegen der strahlendblauen Farbe und zweites, weil man ihn nicht ständig an anderen Füßen sieht. Auch die Sohle fällt wegen der sichtbaren Sprengung auf. Bei anderen Lightweight-Schuhen ist der Unterschied zwischen Ferse und Vorderfuß nicht ganz so groß.
Weil er für ein Leichtgewicht so viel Komfort bietet und dabei im Verhältnis zu anderen Laufschuhen wirklich günstig ist, bin ich restlos begeistert! Natürlich eignet er sich auch für andere Sportarten. Bei meinen Kraftübungen im Fitnessstudio hat er mich auch in keiner Weise eingeschränkt – im Gegenteil: die weiche Sohle war wirklich angenehm.

eure amy

4 Kommentare

  1. Sarah

    Dein Figürchen hätt ich gerne. Ab Donnerstag kann ich die Schuhe auch endlich testen 🙂

    Antworten
  2. Jenny

    Danke für den Bericht 🙂
    Würdest du sie mit den Nike Free’s vergleichen?

    Viele Grüße
    Jenny

    Antworten
    • Amy

      Klar, das kann ich auf jeden Fall machen! Gute Idee, Jenny!

      Antworten
  3. Stefanie

    Hallo Amy,

    ich habe die Schuhe diese Woche auch das erste Mal beim Laufen getestet und muss sagen, dass ich auch sehr positiv überrascht bin. Mittlerweile ziehe ich sie auch gerne zum einkaufen, etc. an. Sie sind einfach sehr leicht undsuper bequem. 🙂

    Liebe Grüße
    Steffi

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Sommerlicher Haul

Sommerlicher Haul

Meine Top 3 – Poübungen

Meine Top 3 – Poübungen

Glamour Shopping Week: Einkaufstipps

Glamour Shopping Week: Einkaufstipps

Französische Schokocrossaints

Französische Schokocrossaints