Schoko Dattel Riegel

von | 17. Oktober 2023 | Food | 0 Kommentare

Ob als Protein-Variante, auf Frucht-Basis oder mit extra vielen Nüssen– kaum ein Produkt wurde in den letzten Jahren so ins Scheinwerferlicht geholt wie der Riegel. Mit dem allgemeinen Lebensgefühl, gesund und bewusst zu essen, geht auch das gesunde Snacken einher und dafür ist ein Riegel wirklich ideal. Trotzdem stecken in den Produkten der Lebensmittelindustrie leider oft mehr Zucker und Geschmacksverstärker als man denkt – auch wenn uns ein dicker Schriftzug auf der Verpackung eines Besseren belehren will. Die Lösung? Mach dir deine Riegel einfach selber. Ich zeige dir hier ein leckeres, gesundes und veganes Schoko Dattel Riegel Rezept zum Nachmachen.

Riegel zubereiten

Für einen leckeren und möglichst gesunden Riegel brauchen wir als allererstes eine fudgy Basis. Dafür eignen sich Datteln sehr gut, da sie auf der einen Seite eine cremige Konsistenz und auf der anderen Seite schon die richtige Süße mitbringen. Dazu kommen gehackte Nüsse, in diesem Rezept benutze ich Walnüsse und Pekannüsse. Sie sorgen für den Crunch und die herzhafte, nussige Note in dem Riegel. Zu guter Letzt wirkt das Kokosöl bindend und macht die Schokolade in dem Riegel weich und zartschmelzend– für einen einfach leckeren Riegel Genuss!

So gesund sind Schoko Dattel Riegel

Was genau in dem Riegel drin steckt? Erzähl ich dir gerne:

  • Datteln: Datteln findet man bei uns im Supermarkt aufgrund ihrer kurzen Haltbarkeit häufig in getrockneter Form. Sie bieten eine gesunde Nährstoffquelle, da sie reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien wie Kalium, Magnesium und Eisen sind. Die kleinen Früchte fördern unter anderem die Verdauung sowie die Herzgesundheit und liefern schnell und verlässlich Energie. Also genau das, was wir von einem Riegel erwarten.
  • Walnüsse und Pekannüsse: Walnüsse und Pekannüsse sind eine wertvolle Quelle für gesunde Fette, insbesondere Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmende Eigenschaften haben und zur Herzgesundheit beitragen können. Die Nüsse enthalten auch Proteine, Ballaststoffe, Vitamin E und B-Vitamine sowie Mineralien wie Magnesium und Zink.
  • Kokosöl: Kokosöl gehört zu den relativ gesunden pflanzlichen Fetten, da es aus mittelkettigen gesättigten Fettsäuren besteht, die vom Körper besser aufgenommen und verwertet werden können.
  • Amaranth: Amaranth ist von Natur aus glutenfrei und enthält Ballaststoffe, die unsere Verdauung unterstützen. Er liefert auch wichtige Nährstoffe wie Protein, Eisen, Magnesium und B-Vitamine. Aufgrund seines geringen Kalorien- und Fettgehalts kann gepoppter Amaranth gut in kaloriendichten Gerichten eingesetzt werden, um das Volumen zu vergrößern und gleichzeitig die Kalorien niedriger zu halten.
  • Dunkle Schokolade: Je höher der Kakaoanteil in der Schokolade, desto gesünder ist diese. Dunkle Schokolade bietet ab ca. 70% Kakaoanteil gesundheitliche Vorteile, wie beispielsweise die Unterstützung der Herzgesundheit. Außerdem setzt Schokolade Endorphine frei und macht gute Laune. Das kann bestimmt fast jeder hier bestätigen.
  • Gefriergetrocknete Erdbeeren: Gefriergetrocknete Erdbeeren behalten einen Großteil ihres Nährstoffgehalts trotz des Trocknungsprozesses. Sie sind eine Ballaststoffquelle und enthalten viele Vitamine, insbesondere Vitamin C, was das Immunsystem bei der Abwehr von Krankheitserregern unterstützt.

Was fast alle dieser Zutaten gemeinsam haben ist, dass sie einen relativ hohen Kaloriengehalt haben und deshalb eher in Maßen verzehrt werden sollen. Die Schoko Dattel Riegel sind deshalb ein gesunder Snack für ab und zu, nicht aber in Mengen als Mahlzeit zu genießen.

Schoko Dattel Riegel auf Papier

Rezept für Schoko Dattel Riegel

Zutaten für eine Form

130 g Datteln
60 g Walnüsse
30 g Pekannüsse
20 g gepuffter Amaranth
3 EL Kokosöl
eine große Prise Salz
200 g dunkle Schokolade oder Schokodrops
130 g Gefriergetrocknete Früchte nach Wahl (hier Erdbeeren)

Zubereitung

  1. Die Datteln klein hacken und in heißem Wasser für ca. 20 Minuten ziehen lassen.
  2. In dieser Zeit werden die Walnüsse und die Pekannüsse kleingehackt und zusammen mit dem Amaranth und dem Salz in einer Schale geben.
  3. Wenn die Datteln weich geworden sind, diese ebenfalls mit in die Schale hinzugeben und alles miteinander vermengen.
  4. Die Schokolade zusammen mit dem Kokosöl in einem Topf schmelzen lassen und zusammen mit dem Nussgemisch vermischen.
  5. Die Schoko-Dattel Masse in eine Form geben und mit gefriergetrockneten Früchten dekorieren.
  6. Anschließend alles für 15-20 Minuten in das Gefrierfach stellen, bis die Schokolade hart geworden ist.
  7. Zum Schluss gleichmäßig große Stücke aus der Masse schneiden und genießen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Brasilianische Käsebrötchen – Pães de Queijo

Brasilianische Käsebrötchen – Pães de Queijo

Geschmorte Kalbsbäckchen mit Selleriepüree

Geschmorte Kalbsbäckchen mit Selleriepüree

Mandel Panna Cotta

Mandel Panna Cotta

Vegane Grünkohlsuppe

Vegane Grünkohlsuppe