Salatwraps mit Lachs und Grapefruit

von | 18. Oktober 2023 | Food | 0 Kommentare

Kennst du das, wenn man den ganzen Tag über kalorienhaltig gesnackt hat und der Körper am Abend nach einem leichten und erfrischenden Gericht voller Nährstoffe lechzt? Ich muss zugeben, mir passiert das ab und an. An solchen Tagen kommen mir die Salatwraps mit Lachs und Grapefruit wie gelegen: Frisch, fruchtig und fantastisch lecker überzeugen die gesunden Wraps mit der Mischung aus herzhaftem Fisch und tropischer Säure. Du hast Lust auf die gesunden Wraps bekommen? Dann findest du unten das Rezept.

So gesund sind Salatwraps mit Lachs und Grapefruit

Bei den Salatwraps mit Lachs und Grapefruit wird der Weizentortilla durch große Salatblätter ersetzt. Diese haben kaum Kalorien, bestehen fast nur aus Wasser und enthalten wichtige Vitamine wie Folsäure, Vitamin A, B1 und C. Außerdem steckt in den Wraps:

  • Lachs: Lachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren und Eiweiß, wodurch er vor allem für seinen präventiven Effekt von Schlaganfällen und Herzinfarkten geschätzt wird. Außerdem besteht der Fettanteil im Lachs aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die als „gute Fette“ gelten und vom Körper einwandfrei aufgenommen und verwertet werden können ohne sich als Fettpölsterchen an unseren Hüften abzulegen. Durch den Einsatz von Antibiotika, Pestiziden und anderen Schadstoffen bei Zuchtlachs, empfehle ich den Griff zum Bio-Lachs.
  • Grapefruit: Wegen ihres hohen Vitamin-C Gehalts wird die Grapefruit auch als Königin der Zitrusfrüchte bezeichnet. Vitamin C unterstützt hauptsächlich das Immunsystem und den Aufbau von Bindegewebe. Kalorien und Fette? Fehlanzeige. Dafür stecken umso mehr Ballast- und Mineralstoffe in der sauren Frucht. Aber Achtung: Bei manchen Medikamenten wurden in Kombination mit Grapefruit vermehrt Nebenwirkungen beobachtete. Setze dich deshalb am besten vor dem Verzehr damit auseinander, ob dein Medikament davon betroffen ist.
  • Avocado: Avocados sind für ihren hohen Fettgehalt bekannt. Keine Sorge, auch dabei handelt es sich um ungesättigte Fette, die als gesund gelten und gut für das Herz sind. Außerdem stecken besonders viel Kalium, Vitamine und Ballaststoffe in dem grünen Fruchtfleisch.

Salatwraps mit Lachs und Grapefruit auf Holzbrett

Rezept für Salatwraps mit Lachs und Grapefruit 

Zutaten für 6 Wraps

1 Romana Salatkopf
1 Lachsfilet
Salz und Pfeffer
1 Gurke
1 Serrano Chili
½ Grapefruit
1 Avocado
Sojasoße

Zubereitung

  1. Lachs mit Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze gar werden lassen.
  2. Romana Salatblätter einzeln abziehen und gründlich abwaschen.
  3. Gurke, Avocado und Grapefruit kleinschneiden. Serrano Chili in dünne Scheiben schneiden.
  4. Fertigen Lachs zerpflücken.
  5. Lachs, Gurke, Avocado und Grapefruit in die Salatblätter füllen.
  6. Mit Sojasoße servieren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Vegane Scones mit Schoko-Orange

Vegane Scones mit Schoko-Orange

Hibiskus Eistee

Hibiskus Eistee

Veganer Mango Cheesecake

Veganer Mango Cheesecake

Lachs Ceviche mit Avocado

Lachs Ceviche mit Avocado