Pfirsichsalat mit Burrata

von | 17. Oktober 2023 | Food | 0 Kommentare

Du hast genug von langweiligen Blattsalaten mit den ewig gleichen Zutaten? Hier kommt deine Rettung auf einem Spinatbett und mit gehobelten Mandeln bestreut: Pfirsichsalat mit Burrata. Ein leckerer Mix aus Fruchtigkeit, gesundem Spinat, crunchy Nüssen und ultra cremigem Burratakern. Der Salat ist perfekt für wärmere Tage und macht eine gute Figur auf dem Grillbuffet, im Picknickkorb oder in deiner ganz eigenen Schüssel für den ultimativen Me-Time Abend.

Käse trifft auf Frucht

Das Käse und Frucht gut zusammenpassen, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Gouda und Trauben, Camembert und Preiselbeeren, Blumenkohlsalat mit Apfel und Hirtenkäse– und in diesem Rezept eben Pfirsichsalat mit Burrata. Um die wahre Süße aus den Pfirsichscheiben zu kitzeln, sollten diese reif und saftig sein.

So gesund ist Pfirsichsalat mit Burrata

In deiner Schüssel steckt bei diesem Salat der ultimative Nährstoff-Mix.

  • Burrata: Der Käse besteht aus Mozzarella und Sahne, wodurch er besonders cremig wird. Als Milchprodukt ist Burrata eine gesunde Protein- und Calcium Quelle.
  • Pfirsiche: Die Früchte sind reich an Vitaminen, insbesondere Vitamin K, A und C, welche das Immunsystem unterstützen und zahlreiche Stoffwechselprozesse ankurbeln. Außerdem erhalten Pfirsich natürlichen Zucker, der im Gegensatz zu zugesetztem Zucker den Blutzuckerspiegel langsamer erhöht. Damit bringen Pfirsiche eine gesunde Süße in den Salat.
  • Mandeln: Vollgepackt mit ungesättigten Fettsäuren, pflanzlichem Protein und Ballaststoffen– ein Löffel Mandeln im Essen hat es in sich.
  • Rosinen: Die kleinen getrockneten Trauben enthalten z.B. Ballaststoffe, Kalium, Vitamin B6 und Eisen. Aber: Durch den Entwässerungsprozess bei der Trocknung sind sie reich an Zucker und Kalorien, weshalb Rosinen in Maßen genossen werden sollten.
  • Spinat: Der satt grüne Blattspinat hat eine sehr hohe Nährstoffdichte und weist insbesondere eine hohe Kalium Konzentration auf, die eine Rolle bei der Blutgerinnung und Knochenstabilität spielt.
  • Olivenöl: Als eins der gesundesten pflanzlichen Öle enthält Olivenöl ungesättigte Fettsäuren, welche dazu beitragen können, das Herz-Kreislauf-System zu schützen, den Cholesterinspiegel im Blut zu regulieren und das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern.

Pfirsichsalat mit Burrata und Pfirsiche als Deko

Rezept Pfirsichsalat mit Burrata 

Zutaten für 1 Person

1 Burrata
1 Pfirsich
2 handvoll Spinat
30g gehobelte Mandeln
30g Rosinen
Für das Dressing
1 TL Olivenöl
1 Tl Balsamico
1 TL Oregano
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Spinat und Pfirsich waschen und trocknen.
  2. Pfirsich entsteinen und in dünne Scheiben schneiden
  3. Spinat auf einem Teller anrichten und mit Mandeln und Rosinen bestreuen.
  4. Pfirsich und Burrata auf dem Spinat platzieren.
  5. Zutaten für das Dressing in ein Schraubglas geben, verschließen und schütteln, bis die Zutaten miteinander vermengt sind.
  6. Dressing über den Salat geben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Spargelsalat mit Halloumi, Mango und Zoodles

Spargelsalat mit Halloumi, Mango und Zoodles

Selbstgemachtes #1 Curry Cashewnüsse

Selbstgemachtes #1 Curry Cashewnüsse

Adventskalender 12. Türchen

Adventskalender 12. Türchen

Karottenkuchen mit Orange

Karottenkuchen mit Orange