Let Them Eat Cake

von | 01. März 2016 | Food | 5 Kommentare

Eine große Aufgabe lag vor mir: 50 verschiedene Torten, Kuchen und andere süße Gebäckteilchen sollte ich backen. Das heißt 50 Rezepte, 50 mal Teig kneten, rühren, backen, (essen) usw. FÜNFZIG! Als ich hörte, was mich in den nächsten Wochen erwarten würde, sah ich die Kuchenberge, die in der Höhe noch weit von den Geschirrbergen überragt wurden, bildlich vor mir. Und niemand würde dieses wahnsinnige Chaos bewältigen können, weil jeder um mich herum, kugelrund gefuttert und dem Zuckerschock erlegen, nach dem Backmarathon komplett ausgeknockt wäre. Mal ehrlich, auf 50 verschiedene Backrezepte kommt wahrscheinlich kaum jemand im Jahr (von professionellen Bäckern und Konditoren natürlich abgesehen) und mir blieb noch nicht einmal ein Monat. Aber die Zweifel waren schnell verflogen, denn viel zu groß war meine Lust darauf, die vielen neuen Rezepte, von denen eins köstlicher als das andere klang, auszuprobieren. So wurde ich herzlich in der Simply Yummy Küche aufgenommen und machte mich ans Werk!

simply-yummy-2

Was ist Simply Yummy?

Simply Yummy ist eine kostenlose App (für iOS und Android) mit vielen tollen Backrezepten, die dank Videos und Step-by-Step Anleitung kinderleicht nachzubacken sind. Die Rezepte sind pfiffig und machen viel her, obwohl sie in der Handhabe nicht kompliziert sind.

Einige Rezepte, wie z.B. Eclairs oder Torten, waren auch für mich Neuland. Doch überraschenderweise gelang das meiste auf Anhieb. Das Highlight waren natürlich die Verkostungen. Selbst wenn ich einmal nach dem 3. Stück Kuchen am Tag keinen Appetit mehr hatte, war es fast noch schöner zu hören, wie gut dem restlichen Team die Ergebnisse mundeten und sie in ein kollektives „Mmmhhhh“ verfielen. Manchmal war der Tisch in der Mittagspause so überladen mit Kuchen, dass kaum noch Platz für das eigentliche Mittagessen war. Und es war auch meistens für jeden Geschmack etwas dabei: Mal fruchtig oder nussig, mal knusprig oder cremig… Daher überraschte mich ein Kollege nach ein paar Tagen mit einem Geständnis:

simply-yummy-zitat

Aber kein Grund zur Sorge, denn dankbare „Abnehmer“ gab es immer. Auch wenn vorher ein bisschen gejammert wurde, dass man eigentlich nichts Süßes mehr sehen könne, waren die Torten, Gebäcke und Kuchen jedes mal wieder in Windeseile bis auf die letzten Krümel aufgefuttert. Wahrlich ein Traumjob, der noch lange nicht beendet ist! Was das genau bedeutet, werdet ihr bald erfahren. Bis dahin könnt ihr ja schon einmal die App durchstöbern, denn es sind schon einige der von mir erprobten Rezepte verfügbar, wie z.B. das für die Caramel Madleines. 

simply-yummy

Foto in der Mitte: ©Julia Eickmeyer

5 Kommentare

  1. Jessy

    Yummy, das sieht alles sehr lecker aus! Die App lade ich mir gleich mal runter 🙂

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    P.S. Bourjois Produkte gibt es jetzt bei asos :).

    Antworten
  2. Jana

    Die ganzen Torten und Küchlein sehen so lecker aus! Die App muss ich mir mal runterladen 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    Antworten
  3. Nasti

    50 mal backen! Oh mann, ich bin froh, wenn ich es einmal schaffe 😉 Die App landet auf jeden Fall gleich auf meinem Handy 😉
    Liebe Grüße, Nasti
    THECLASSYDRESSY

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Früchtebrot

Früchtebrot

Kickstarter Kurkuma Smoothie

Kickstarter Kurkuma Smoothie

Erdnussbutter Protein-Pancakes

Erdnussbutter Protein-Pancakes

Lowcarb Nusskuchen

Lowcarb Nusskuchen