Kürbis Pancakes

von | 02. November 2021 | Food | 0 Kommentare

Pancakes – jeder kennt sie, jeder liebt sie. Es gibt kaum ein so universelles Frühstück. Den Ursprung haben sie in Amerika. Die klassischen Pancakes, die man im amerikanischen Diner bekommt, werden meist mit Buttermilch gemacht. Die liebe ich im Sommer, aber jetzt habe ich etwas Passenderes für die kuschelig-kalte Jahreszeit für dich: Herbstliche Kürbis Pancakes mit Zimt und obendrauf kommen karamellisierte Pekannüsse.
Diese kleinen süßen Seelenschmeichler mit den leckersten Aromen des Herbsts und Winters werden dir jeden Morgen versüßen.

Wunderzutat Zimt

Ich kann aktuell nicht genug von Zimt bekommen, liegt vielleicht auch daran, dass ich langsam schon in Weihnachtsstimmung komme und da gehört Zimt einfach dazu. Ob ins morgendliche Porridge, in den Apfelkuchen oder sogar in die Bolognese, überall kommt im Moment mindestens eine Prise Zimt rein. Er ist nicht nur vielfältig als Gewürz einsetzbar, sondern hat auch einen Ruf als Heilmittel. Wusstest du schon, dass Zimt regulierend auf den Blutzuckerspiegel wirkt und ihn senken kann? Außerdem fördert er den Appetit und regt die Darmtätigkeit an. Dadurch hilft er dir, Verdauungsprobleme wie Völlegefühl und Blähungen vorzubeugen.

Kürbis – mein Favorit in der Herbstküche

Kürbis darf im Herbst nicht fehlen. Auch ich habe ihn zu einer meiner Hauptzutaten gemacht. Ich kombiniere einfach unheimlich gerne süße Rezepte mit Kürbis, wie auch hier schon bei meinen Kürbis Brownies. In diesem Rezept verarbeite ich das Gemüse zu Püree und mische es mit etwas Zimt, Pumpkin Spice und Ahornsirup zum Teig dazu. Das Kürbispüree schenkt den leckeren Pancakes neben einer extra Portion Saftigkeit, natürlich auch noch eine tolle Farbe.
Dieses Rezept ist schnell gemacht und perfekt geeignet für ein gemütliches Sonntagsfrühstück mit deinen Liebsten.
Tipp: Wenn du dir in der Früh mehr Zeit einsparen willst, dann koche dir den Kürbis einfach schon am Vortag, damit du am Morgen nur noch alle Zutaten mischen musst. Ich verwende meist einen Hokkaido Kürbis, da du diesen nicht schälen musst. Du kannst natürlich auch Butternut Kürbis verwenden – diesen musst du allerdings schälen und auch etwas länger kochen.

Kleiner Bonus am Rande: diese Kürbis Pancakes sind nicht nur wahnsinnig lecker, sondern auch noch gesund! Mit dem Kürbispüree schummelst du dir eine geballte Ladung Betacarotin in dein süßes Frühstück.
Als Topping gibt es karamellisierte Pekannüsse, die perfekt mit den herbstlichen Aromen harmonieren.
Gerade jetzt, wo die Tage kürzer und dunkler werden und es immer schwieriger wird, in der Früh aus dem Bett zu kommen, wird dir der herrliche Duft von Pancakes und frisch gebrühtem Kaffee dabei helfen.

Falls etwas von den Kürbis Pancakes überbleiben sollte, friere sie ein und du hast immer ein leckeres Frühstück parat. Einfach im Toaster auftauen, so schmecken sie wie frisch gemacht.

Kürbis Pancakes mit Butter, Ahornsirup und Pekanüssen

Rezept für Kürbis Pancakes

Zutaten

100 g gekochter Kürbis
120 ml Milch
1 Ei
45 g Ahornsirup
120 g Mehl
1 TL Zimt
1 TL Pumpkin Spice

Für das Topping
30 g Pekanüsse
1 EL Ahornsirup
1 EL Butter

Zubereitung

  1. Den gekochten Kürbis mit einem Schuss Milch zu Kürbispüree mixen.
  2. Kürbispüree, Ei, Milch und Ahornsirup miteinander verquirlen.
  3. Mehl mich den Gewürzen mischen und die trockene Mehlmischung unter den flüssigen Teigansatz ziehen.
  4. Bei mittlerer Hitze jeweils 2 EL Teig für einen Pancake in die Pfanne geben. Erst wenden, wenn an der Oberseite Bläschen sichtbar werden.
  5. Währenddessen Pekanüsse mit Ahornsirup in einer zweiten Pfanne 3 Minuten rösten, stetig rühren.
  6. Pancakes mit Pekanüssen und Butter servieren.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Mein erster grüner Smoothie

Mein erster grüner Smoothie

One Pot Spaghetti mit Tomatensauce

One Pot Spaghetti mit Tomatensauce

Erdbeer-Kokoswasser

Erdbeer-Kokoswasser

Sommerrollen mit Garnelen

Sommerrollen mit Garnelen