Kürbis Carbonara

von | 16. Oktober 2023 | Food | 0 Kommentare

Wer ist noch so ein Spaghetti Carbonara Fan wie ich? Passend zum Herbst habe ich ein köstliches Rezept für euch, das nicht nur etwas mehr Nährstoffe in die kalorienreiche Pasta schummelt, sondern auch mit herrlicher Cremigkeit und top Geschmack überzeugt: Kürbis Carbonara mit würzigem Parmesan, knusprigem Pancetta und ganz viel Hokkaido. Wie du den Spaghetti einen orangefarbenen Mantel verpasst, verrate ich dir in diesem Rezept.

Über Hokkaido Kürbis

Der Hokkaido ist ein gern gesehener Gast in unseren Haushalten. Von Kürbissuppe über Kürbis Pancakes bis hin zu Kürbisrisotto gibt es viele leckere Rezepte, die man erst mit dem Start der Kürbis Saison wieder auf den Tisch zaubern kann. Hier findest du eine Übersicht über Wissenswertes rund um den köstlichen Hokkaido.  

  • Saison: Hokkaido Kürbis hat von August bis Oktober Saison in Deutschland und ist in dieser Zeit aus heimischem Anbau im Supermarkt zu finden. Damit läutet der Kürbis den bunten Herbst ein und ist der Vorbote für köstliche herbstliche Rezepte.
  • Einkauf: Wenn du dem Kürbis einmal kräftig auf die knallorangene, makellose Schale klopfst und er hohl klingt, ist er reif und kann guten Gewissens in den Einkaufswagen wandern.
  • Lagerung: Richtig gelagert hält sich Hokkaido bis zu zwei Monate im Gemüsefach des Kühlschranks, in der kühlen Speisekammer oder im Keller.
  • Verarbeitung: Hokkaido Kürbis kann man mit Schale essen. Nerviges, umständliches Schälen fällt damit weg.

Tipps für cremige Kürbis Carbonara

Eine Hauptzutat von Carbonara ist das Eigelb. Wenn Eigelb zu stark erhitzt wird, stockt es. Das Ergebnis? Klumpige Rührei-Carbonara, die zwar trotzdem schmeckt, aber nicht cremig ist und auch nicht mehr so schön anzusehen ist. Ich spreche aus Erfahrung, wenn ich sage, dass das eine sehr ärgerliche Situation ist. Also: Bevor das Eigelb hinzugegeben wird, Topf vom Herd nehmen und kurz Abkühlen lassen.

Kürbis Carbonara mit Pancetta und Kürbiswürfeln im Schälchen

Rezept für Kürbis Carbonara

Zutaten für 4 Portionen

200g Pancetta, in dünne, kleine Scheiben geschnitten
2 EL Speiseöl
300g Spaghetti
2 kleine Zwiebeln, fein gehackt
2 Knoblauch Zehen, fein gehackt
400g Hokkaido Kürbis, gewürfelt
1 Becher Sahne
80 ml Pastawasser
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
200g Parmesan, frisch gerieben
3 Eigelb
Basilikum zu Dekorieren

Zubereitung

  1. In einer Pfanne Pancetta ohne Öl bei mittlerer Hitze knusprig braten. Umfüllen und beiseite stellen.
  2. Spaghetti nach Packungsbeilage kochen.
  3. In einer tiefen Pfanne Speiseöl erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze andünsten. Knoblauch, Kürbis, Salz und Pfeffer dazugeben und andünsten lassen.
  4. Pastawasser und Sahne dazugeben und ca. 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist.
  5. Die Soße pürieren, Eigelbe hinzugeben, ca. 150g Parmesan hinzugeben und verrühren.
  6. Spaghetti in die Soße geben, alles vermengen, in Schüsseln füllen und mit Pancetta und restlichem Parmesan toppen. Mit Basilikum dekorieren und servieren.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Blumenkohl Salat mit Apfel

Blumenkohl Salat mit Apfel

Fitness Diary KW 22 + Erdbeer-Proteinshake

Fitness Diary KW 22 + Erdbeer-Proteinshake

Maikringel mit Erdbeer-Rhabarber Füllung

Maikringel mit Erdbeer-Rhabarber Füllung

Mandel-Orangen-Eis mit karamellisierten Pflaumen und Amaretto

Mandel-Orangen-Eis mit karamellisierten Pflaumen und Amaretto