Käsekuchen mit Rhabarber

von | 29. Februar 2024 | Food | 0 Kommentare

Oh du wunderbarer Rhabarber – bald hab ich dich endlich wieder! Frühling bedeutet für mich nämlich auch immer, dass es bald wieder luftigen, süß-säuerlichen Kuchen mit dem leckeren Stangenobst gibt. Ich habe heute mal keinen klassischen Rührteig für dich, sondern einen cremigen Käsekuchen mit Rhabarber, Vanillepudding und Haferflockenstreuseln. Und solange ich meine geliebten Rhabarberstangen noch nicht aus heimischem Anbau bekomme, nehme ich einfach sonstiges Obst, auf das ich gerade so Lust habe.

So wird der Käsekuchen-Traum gemacht

Die Basis meines Rhabarber-Käsekuchens ist eine Mischung aus Mehl, Haferflocken, Zucker und Butter. Daraus werden zuallererst mit einem Handmixer Streusel gemacht. Ein Teil der Masse wird beiseite gestellt und der andere Teil kurz zu einem Teig geknetet und ausgerollt. Jetzt kann man diesen als Boden in die Springform drücken. Für die Cremefüllung werden Butter, Zucker, Eier, Magerquark und Puddingpulver mit etwas Blutorangensaft vermischt und glatt gerührt. Den Boden sanft mit der Creme befüllen, Rhabarberstücke darauf verteilen und zu guter Letzt die beiseitegelegten Streusel darüber geben.

Fruchtiger Käsekuchen mit Rhabarber

Rhabarber ist als Frucht-Kick in Kuchen immer eine gute Wahl. Das Obst schmeckt säuerlich-fruchtig und blüht in Kombination mit süßem Kuchenteig gänzlich auf. Wer andere Obstsorten bevorzugt, kann natürlich auch gerne zur Lieblingssorte greifen oder mal meinen Karottenkuchen mit Orange Mohn Zitronenkuchen oder Birnen Schokokuchen ausprobieren. Hier hast du eine Übersicht über Saisonzeiten verschiedener Obstsorten:

  • Rhabarber: April – Juni
  • Kirschen: Mai – August
  • Erdbeeren: Ende Mai – Ende Juli
  • Johannisbeeren: Juni – August (haben eine ähnliche Säure wie Rhabarber)
  • Apfel: August – November (stelle ich mir mit einer Prise Zimt sehr lecker vor)

Käsekuchen mit Rhabarber und ein Stück auf einem Teller

Rezept für Käsekuchen mit Rhabarber

Zutaten für eine Springform

Für den Boden und die Streusel:
150g Butter
240g Mehl
60 g zarte Haferflocken
125g Zucker
1 Prise Salz
2-3 EL eiskaltes Wasser
Für den Belag:
150g weiche Butter
125g Zucker
Eier
500g Magerquark
200 g Doppelrahmfrischkäse
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
der Saft einer halben Blutorange
 4-5 Stangen Rhabarber

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit etwas weicher Butter einfetten. Den Rhabarber putzen und in etwa 1 cm kleine Stücke schneiden.
  2. Zunächst den Teig herstellen. Hierfür die Butter, Mehl, Zucker, Wasser und Salz in einer Rührschüssel vermengen. Mit einem Handmixer so lange rühren, bis Streusel entstehen und keine Mehlinseln mehr zu sehen sind. 1/3 der Streusel abnehmen und bis zur Weiterverwendung im Kühlschrank kühlen.
  3. Die restlichen 2/3 weiter kneten, bis sie sich gerade so miteinander verbinden. Den entstandenen Teig zwischen zwei Bögen Frischhaltefolie mit einem Nudelholz ausrollen und als Boden in die Springform geben.
  4. Für den Belag nun weiche Butter und Zucker mit dem Handmixer mehrere Minuten lang cremig rühren. Ein Ei nach dem anderen dazu geben und jedes ca. eine halbe Minute lang unterrühren.
  5. Magerquark, Puddingpulver sowie Blutorangensaft zur Füllung geben und zu einer homogenen Creme mischen. Die Quarkmasse dann sachte auf den Kuchenboden geben und glatt streichen. Die Rhabarberstücke darauf verteilen. Zuletzt alles mit den restlichen Streuseln bedecken.
  6. Den Kuchen ca. 70 Minuten lang im unteren Ofendrittel backen. Sollten die Streusel zu stark bräunen, den Kuchen mit einem Stück Alufolie abdecken.
  7. Den Kuchen zunächst bei Raumtemperatur in der Form abkühlen lassen, dann in den Kühlschrank geben. Etwa eine halbe Stunde vor Verzehr aus dem Kühlschrank holen und eventuell mit Puderzucker bestäubt genießen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Käsekuchen vom Blech mit Mandarinen

Käsekuchen vom Blech mit Mandarinen

Flammkuchen mit Grillgemüse

Flammkuchen mit Grillgemüse

Pflaumenkäsekuchen mit Streuseln

Pflaumenkäsekuchen mit Streuseln

Buttermilchwaffeln mit schnellem Zwetschgenkompott

Buttermilchwaffeln mit schnellem Zwetschgenkompott