Eggs Benedict mit Spargel

von | 25. März 2024 | Food | 0 Kommentare

Rustikale Brotscheiben, pochiertes Ei und knuspriger Bacon – Eggs Benedict sind eine köstliche Frühstücks Schlemmerei aus den USA! Ich versehe den Klassiker heute noch mit zarten Spargelstangen und cremiger Sauce Hollandaise, denn diese Kombi lässt mein Herz so richtig hoch schlagen. Mit selbstgemachter „Hollo“ ist das immer so eine Sache: Die köstliche Sauce darf nicht zu stark erhitzt werden, damit die enthaltenen Eier nicht gerinnen und die Konsistenz schön cremig wird. Damit auf dem Weg zum Feinschmecker-Ei auf Brot auch nichts schief gehen kann, kommt hier mein Rezept für Eggs Benedict mit Spargel!

Cremig, cremiger, Hollandaise

Wenn es Spargel gibt, muss auch Hollandaise dazu gereicht werden – basta. Ich liebe die cremige Sauce aus Ei, Butter und Weißwein in Kombination mit dem erdigen Gemüse nämlich sehr. Meine Hollandaise kaufe ich ab und zu im Supermarkt, mache sie aber auch gern mal selber. Das Problem: Sie darf nicht zu stark erhitzt werden. Hast du ein sensibles Kochfeld, dass auch niedrige Temperaturen konstant hält, kannst du gerne dieses verwenden. Blubbert dein Essen durchaus auch auf Stufe 1, solltest du lieber zu einem Wasserbad greifen. Gib dafür die Zutaten in eine Wasserbadschüssel und erhitze Wasser in einem Topf. Unter mäßigem Hitze-Einfluss kannst du nun die Zutaten zusammenmixen – aber nicht kochen – und die Butter danach schmelzen und unter Rühren hinzugeben.

Eier pochieren: So geht’s

Hast du schonmal was von pochierten Eier gehört? Diese sind nicht nur auf dem Frühstücksbuffet der Renner, sondern auch für original Eggs Benedict von Nöten. Es handelt sich dabei um Eier, die so in einem Wasserbad gekocht werden, dass sich das Eiweiß um das Eigelb legt – klingt schwer, aber mit ein bisschen Übung und ein paar einfachen Tricks wirst du pochierte Eier sicherlich schnell hinbekommen.

  1. Eier: Je frischer das Ei, desto besser hält es zusammen. Schlage es am besten vorher in einer Tasse auf, dadurch wird dir das Hineingeben ins Wasser erleichtert.
  2. Wasser: Das Wasser sollte simmern, aber keine Blasen werfen und nicht kochen.
  3. Essig: Essig im Wasser sorgt dafür, dass sich das Eiweiß schnell um den Eidotter zusammenzieht.
  4. Wirbel: Drehe mit einem Löffel einen leichten Wirbel in das simmernde Wasser. Dadurch ermöglichst du dem Eiweiß, sich gleichmäßig um das Eigelb zu wickeln und dein Ei erhält eine schöne runde Form.
  5. Garzeit: Die Garzeit deines pochierten Eis beträgt für ein weiches Ei 3-4 Minuten, für ein mittelweiches Ei 5-6 Minuten und für ein durchgekochtes Eigelb 7-8 Minuten

Eggs Benedict mit Spargel auf rustikalem Teller und orangenem Hintergrund

Rezept für Eggs Benedict mit Spargel

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Landbrot
200 g grüner Spargel
150 g Bacon in Streifen
frischer Schnittlauch
4 Eier
1 EL Essig (für das Wasser zum Eier pochieren)
Salz und Pfeffer

Für die Holloandaise:
1 EL Speisestärke
100 ml Weißwein
2 Eigelb
200 g Butter
1 TL Weißweinessig
Salz
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

  1. Brot in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anrösten
  2. Spargel putzen, in mundgerechte Stücke schneiden in einer Pfanne dünsten
  3. Eier pochieren
  4. Bacon auslassen und knusprig braten
  5. Für die Hollandaise: Den Saft mit der Stärke, Wein und Eigelben in einem Topf verrühren. Bei geringer Hitze unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen andicken lassen oder in einem Wasserbad erhitzen. Von der Hitze nehmen und die Butter in Stücken unterrühren.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Süßes Raclette mit Marshmallows

Süßes Raclette mit Marshmallows

Adventskalender 7. Türchen

Adventskalender 7. Türchen

Weihnachtsessen Vorspeise: Rotkohlsuppe mit Bratwurstbällchen

Weihnachtsessen Vorspeise: Rotkohlsuppe mit Bratwurstbällchen

Richtig guter Kaffee im impuls Kiel

Richtig guter Kaffee im impuls Kiel