Mein Kiel: Burger Time

von | 23. Oktober 2014 | Restauranttipps | 0 Kommentare

Im angesagten Kitty Rock Belly Full genießt man Burger in einem besonderen Flair. Hier ist es gemütlich, trashig, individuell und ein bisschen verrückt. Dieses Burger-Restaurant hat gute Ambitionen zum Geheimtipp: es liegt etwas außerhalb an der Gutenbergstraße mit Nähe zur Uni. Sowohl die Einrichtung als auch das Konzept sind etwas Besonderes, weswegen sich die gute Qualität der Burger schon über die Stadtgrenzen Kiels hinweg herumgesprochen hat. Inspiriert von der Burgerszene in Berlin steht das Restaurant für Bio, Hausgemachtes und Regionalität.

kitty rock belly full

kitty rock

Das Interior ist durch das Motto „Fabrikhausstil meets Trash“ geprägt. Moderne Lampen aus Aluminium, schlichte Holzmöbel und Wände, die zum Teil nicht fertig verputzt sind, machen den besonderen Schick aus. Kirsten Prüfert, die Inhaberin des Restaurants, ist stolz auf den Laden, denn er ist genauso geworden, wie sie ihn sich vorgestellt hatte. Mit Liebe zum Detail fand sie den Großteil der individuellen Einrichtung in Holland und machte so aus dem kleinen Restaurant einen Ort, der entgegen aller Fastfood-Gesetze zum Verweilen einlädt.

Schnell werden die heißen, duftenden Teller vom entspannten Servicepersonal zu den Gästen gebracht. Wir haben uns für die Double Cheese Bomb, den Himmlischen Halloumi mit Spezial Pommes und Onion Rings entschieden. Der vegetarische Halloumi Burger ist neben dem leckeren, quietschfreien Käse zusätzlich mit einem veganen Erdnusspattie belegt, was eine unheimlich leckere Kombination ist. In der Speisekarte finden sich neben den Burgern mit Fleisch noch einige andere vegetarische und vegane Variationen – und alles in 100% Bio-Qualität. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei! Auch wenn Burger absolut Mainstream sind, gibt es bei Kitty Rock Belly Full wunderbar neue Kreationen, die sich schmecken lassen können.

burgertime party

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Eiszeit

Eiszeit

Kochbuch von Jamie Oliver: 7 mal anders

Kochbuch von Jamie Oliver: 7 mal anders

Zu Gast beim Förde Fräulein

Zu Gast beim Förde Fräulein

Mein Kiel: So schmeckt der Sommer

Mein Kiel: So schmeckt der Sommer