Bruschetta Caprese

von | 12. Oktober 2023 | Food | 0 Kommentare

Auf die Frage: „Bruschetta vorweg?“, antworte ich immer ganz laut: „Ja-ha, bitte!“. Das knusprige Röstbrot, die feinen Tomatenwürfel und der Geschmack nach Olivenöl und Knoblauch haben es mir schon vor langer Zeit angetan und sind seit jeher fester Bestandteil meiner Bestellung beim Italiener. Am liebsten mag ich die Kombination von Tomate und Mozzarella, doch leider gibt es die in klassischen Restaurants eher selten. Kein Problem für mich, denn dann habe ich mich einfach selber an ein Rezept für Bruschetta Caprese gesetzt, dass ich hier natürlich sehr gerne mit euch teile.

Ursprung von Bruschetta Caprese

Bruschetta gehört zu den italienischen Antipasti. Es stammt aus der ländlichen Küche Italiens und galt lange Zeit als „arme Leute Essen“, da es eine Möglichkeit bot, altes Brot noch zu verwenden.
Genau genommen handelt es sich bei Bruschetta lediglich um das geröstete Brot, das mit einer Knoblauchzehe eingerieben und mit Olivenöl beträufelt wird.

Bruschetta Varianten

Aus der ursprünglichen Bruschetta Idee haben sich dann über die Zeit viele Variationen entwickelt. Zu den Bekanntesten gehören:

  • Bruschetta con pomodori e basilico: Das geröstete Brot wird in dieser bekanntesten Variante mit gehackten Tomaten und Basilikum belegt.
  • Bruschetta Caprese: Diese Art wird mit Tomaten und cremiger Mozzarella auf Röstbrot zubereitet.
  • Pesto Bruschetta: Eine cremige Schicht Basilikum-Pesto wird auf das geröstete Brot aufgetragen, bevor die Tomatenwürfel auf der Scheibe Platz finden.
  • Avocado Bruschetta: In den letzten Jahren ist auch Avocado auf Bruschetta immer beliebter geworden. Tomaten, Knoblauch und Zitronensaft runden diese Variante ab.
  • Weitere Zutaten: Auch Oliven, Schinken, Balsamico Essig oder Parmesan werden gelegentlich auf Bruschetta gegessen.

Du magst Röstbrot in allen Formen und Farben? Dann sind dieses drei Crostini Varianten sicherlich auch etwas für dich. 

Bruschetta Caprese auf einem Holzbrett

Rezept für Bruschetta Caprese

Zutaten für 4 Portionen

1 kleines Baguette
2 Tomaten
Olivenöl zum Bestreichen
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe
Saft einer Zitrone
Petersilie zum Verfeinern
Geriebener Mozzarella
Oder Parmesan als Topping

Zubereitung

  1. Baguette in Scheiben schneiden und mit Olivenöl bestreichen.
  2. Die bestrichenen Scheiben in einer Pfanne von beiden Seiten rösten.
  3. Tomaten würfeln und mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Knoblauch und zerkleinerter Petersilie vermengen.
  4. Bruschetta Mix auf die Scheiben geben und mit geriebenem Mozzarella garnieren.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Bratapfel Muffins

Bratapfel Muffins

Gastpost auf Innen&Aussen

Gastpost auf Innen&Aussen

Orientalischer Kichererbsensalat

Orientalischer Kichererbsensalat

Karottenkuchen mit Orange

Karottenkuchen mit Orange