Birchermüsli

von | 27. August 2014 | Allgemein, Food | 6 Kommentare

Das wohl einfachste, gesündeste und bekannteste Frühstück ist wohl das Birchermüsli. Die schweizer Spezialität hat es nicht ohne Grund zu ihrer weltweiten Bekanntheit geschafft. Manchmal wird es derzeit in „Overnight Oats“ oder andere Anglizismen umgetauft, aber die gesunden Inhaltsstoffe sind fast immer gleichbleibend. Joghurt, Haferflocken, Nüsse und frisches Obst waren zwar ursprünglich von Maximilian Oskar Bircher-Benner als leichtes Abendessen gedacht, sorgen aber ebenso für schnell verfügbare Energie am frühen Morgen.
Traditionell wird das Birchermüsli am Vorabend vorbereitet. Dadurch wird es nicht nur geschmacklich leckerer sondern auch für empfindliche Mägen leichter verträglich.

Rezept (für 2-3 Portionen):

  • 300g Joghurt
  • 50ml Sahne
  • 1/2 TL Zimt
  • Ahornsirup/ Honig je nach Wunsch der Süße
  • 7 EL Haferflocken
  • 4 EL gemahlene Nüsse
  • 3 EL Cranberries oder Rosinen

am Vorabend miteinander vermischen und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen

  • einen geriebenen Apfel
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • nach Wunsch gehackte Nüsse

dazugeben. Durchmischen und genießen. Das Müsli kann auch durchaus für 2-3 Tage vorbereitet werden, wenn man morgens nur wenig Zeit fürs Frühstück hat.

birchermüsli

6 Kommentare

  1. Silvi

    Das sieht super lecker aus! Werd ich gleich für morgen früh ausprobieren! Danke für das Rezept! x

    Antworten
    • Amy

      Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte. Hoffentlich hat es Dir geschmeckt?

      Antworten
  2. Jessy

    Hm sieht das lecker aus. Das muss ich umbedingt ausprobieren.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    Antworten
    • Amy

      Danke für dein Kommentar, liebe Jessy!

      Antworten
  3. Vickey

    Richtig Klasse!! Ich bin ein totaler Fan von deinem Blog und das Müsli hat mich auch wieder davon überzeugt, dass ich es weiterhin bleiben werde!

    Antworten
    • Amy

      Danke, das ist ein so liebes Kompliment von dir, Vickey! 🙂
      LG Amy

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Blumenkohlkroketten

Blumenkohlkroketten

Zucchini Walnuss Kuchen

Zucchini Walnuss Kuchen

Salatwraps mit Lachs und Grapefruit

Salatwraps mit Lachs und Grapefruit

Fitness Diary JUNI 2014

Fitness Diary JUNI 2014